• Heiße Beats und noch heißere Girls: Auf Ibiza sammelt sich die neue und elitärere Clubszene. Wer genug vom Ballermann hat und sich etwas Besseres vorstellen kann, als im 17. Bundesland feiern zu gehen, der ist auf Ibiza richtig aufgehoben. Denn hier hämmern die Rhythmen vom legendären Club „Ministry of Sounds“ aus London durch die Lautsprecher.

    Die Clubszene auf Ibiza – Feiern bis zum Morgen

    Ibiza ist den Meisten vor Allem als Familien- und Pärchenurlaubsinsel bekannt. Jedes Jahr verbringen unzählige Touristen aus aller Welt ihren Urlaub in einem der zahlreichen Hotels und Pensionen auf der berühmten Insel Ibiza. Mittlerweile hat auch die Partygeneration die Insel für sich entdeckt. Im Gegensatz zu überfüllten Urlaubsinseln wie etwa Mallorca, findet die Partyszene auf Ibiza zurzeit noch im elitäreren Kreis statt. Statt Eimersaufen am Ballermann, grölenden und proletenhaften Sauftrupps möchte die Clubszene auf Ibiza Locations und Events bieten, die denen im berühmten Club in London um nichts nach stehen. Zahlreiche Clubs und Diskotheken bieten Nachtschwärmern eine willkommene Abwechslung nach einem sonnenreichen Tag auf Ibiza.

    Die Ibiza Club Sounds – zu den Beats weltbekannter DJs abfeiern

    Alles, was Rang und Namen hat, legt auf Ibiza auf. Ob Paul van Dyk oder Carl Cox, hier gehen die Stars der Szene ein und aus. Ibiza hat sich in den vergangenen Jahren einen Namen unter Kennern als Party-Club-Insel gemacht, das wissen auch die Stars! Ganz besonders der weltberühmte Nachtclub aus London, das Ministry of Sounds, ist eng mit der Insel verbunden. Jedes Jahr gibt der Club eine Scheibe heraus mit den „Best of Ibiza“ Tracks.
    Ibiza oder Mallorca? Immer mehr Gäste entscheiden sich für die erste Insel, denn das Bild von Ballermann-Sauforgien verschreckt das Partyvolk immer mehr. Auf Ibiza können die Menschen mindestens ebenso gut, wenn nicht gar besser abfeiern. Die Ibiza Club Sounds – wenn die Party im Urlaub geil werden soll!

    Posted by admin @ 11:53

    Tags: , , ,

Comments are closed.